Microsoft OneDrive

Im Rahmen meines Microsoft 365 Abo steht mir auf OneDrive 1 TB Speicherplatz zur Verfügung, den ich wie folgt verwende:

Synchronisation von OneNote

Mit der Speicherung der Notizbücher für OneNote (Microsoft Programm zur Erfassung und Verwaltung von Notizen) wird die geräteübergreifende Synchronisierung (Desktop, Laptop und Smartphone) der, sowie der WEB-Zugriff auf die OneNote-Notizen sichergestellt. Im Gegensatz zu Nimbus Note, wo ich Notizen / Information im Sinne der Archivierung ablege, benutze ich OneNote quasi als Notizblock für laufende Projekt und Aufgaben (z.B.: Planung eines Urlaubs). OneNote bietet dabei die bessere Integration in die Microsoft Office-Programme - insbesondere mit Outlook meinem E-Mail-Programm.

Fotos für Dritte bereitstellen

Es kommt immer wieder vor, für jemanden ein Set von Fotos zum Anschauen oder auch für den Download bereitzustellen. Dies funktioniert einfach und „ohne Schnörkel“ mit der in Windows 10 enthaltenen Foto-App. Mit dieser erstelle ich ein Album, füge in dieses die Fotos ein, lade das Album auf OneDrive und gebe den Freigabelink an den / die Empfänger weiter.

In der Regel stelle ich diese Alben den Empfängern nur für einen beschränkten Zeitraum zur Verfügung und lösche sie nach einer gewissen Zeit.

Als Demo habe ich das Album „Laos 2012 – Impressionen“ erstellt. Dieses Album hat kein Anspruch auf Qualität und / oder Kreativität. Es wurde einfach nur „quick and dirty“ erstellt und hochgeladen.

Meine privaten Fotoalben liegen auf meinem eigenen Server.

Microsoft Sway

Das kostenlose Tool von Microsoft ermöglicht schnell und professionell die Präsentation von Text, Bilder und andere Medien (z.B.: Reiseberichte). Die Präsentationen werden auf OneDrive abgelegt und können in unterschiedlichen Formaten (Word, PDF, …) abgerufen werden. Nach der expliziten „Freigabe“ einer Präsentation steht diese online über das Internet bereit.

Backup von Medien

Für einige Medien - Datenbestände erfolgt ein Backup auf ein spezielles Verzeichnis in OneDrive, für welches die automatische Synchronisation mit dem Standard-OneDrive-Verzeichnis auf dem PC/Laptop deaktiviert ist (belegt dadurch dort lokal keinen Speicherplatz). Die Daten sind jedoch bei Bedarf von allen Geräten auch mobil abrufbar. Dies sind z.B.:

Server Datensynchronisation:
Mittels dem Server-Programm „HBS 3 Hybrid Backup Sync“ werden die relevanten Anwenderdaten des Servers automatisch auf OneDrive gesichert (Details hierzu in der Dokumentation "Datenschutz und -sicherheit") [2.216 KB] .

Backup PathAway Karten und Tracks
Hier werden die Daten für mein präferiertes Navigations-Programm für Wanderungen und Radtouren gesichert.